Deutsch

Social-Media-Daten für eine bessere Routenplanung freier Navigationsdienste

Heidelberger Geoinformatiker*innen machen im Projekt „SocialMedia2Traffic“ geokodierte Informationen nutzbar. Heidelberg 23.05.2022. Navigationsdienste benötigen aktuelle Verkehrsinformationen, um geeignete Routen zu ermitteln und die Fahrzeit möglichst genau zu berechnen. Dafür können nun auch frei zugängliche Daten aus Sozialen Medien und der Weltkarte … Read More

SocialMedia2Traffic bei Fachaustausch Geoinformation “Smarte Region Rhein-Neckar”

Diesen Donnerstag, 25.11.2021, werden wir unser Kooperationsprojekt SocialMedia2Traffic beim Fachaustausch Geoinformation zum Thema “Smarte Region Rhein-Neckar” vorstellen. Aktuelle Verkehrsinformationen sind eine Voraussetzung für Navigationslösungen, um die beste Route und genaue Reisezeiten zu ermitteln. Diese sind momentan jedoch nicht offen verfügbar. … Read More

geoEpi – new DFG research project on spatio-temporal epidemiology of emerging viruses

A couple of viruses are of global interest with respect to human health and well-being. These pathogens include the novel coronavirus SARS-CoV-2, Dengue, Chikungunya, Yellow fever, Zika and Ebola. These viruses show interesting spatio-temporal dynamics. Improved understanding of the driving … Read More

Projektstart von SocialMedia2Traffic – Ableitung von Verkehrsinformationen aus Social–Media-Daten

Aktuelle Verkehrsinformationen sind die Voraussetzung für Navigations-Lösungen, um die beste Route und Fahrzeit zu bestimmen. Es gibt jedoch keine frei verfügbaren Verkehrsinformationen auf weltweiter- und Bundesebene. „SocialMedia2Traffic nutzt frei verfügbare Daten aus sozialen Medien wie zum Beispiel Twitter-Nachrichten“, sagt Prof. … Read More

Exploration of OpenStreetMap Missing Built-up Areas using Twitter Hierarchical Clustering and Deep Learning in Mozambique

Accurate and detailed geographical information digitizing human activity patterns plays an essential role in response to natural disasters. Volunteered geographical information, in particular OpenStreetMap (OSM), shows great potential in providing the knowledge of human settlements to support humanitarian aid, while … Read More